top of page

Unser Unternehmenskompass - Im Werteworkshop das Team stärken

Wie ein Kompass, geben gemeinsame Werte Orientierung und Klarheit. Sie sind ein Richtungsstern, an dem sich das Team, die Individuen im Unternehmen, die Geschäftsführung, aber auch die Kunden und zukünftigen Mitarbeiter orientieren können.

Wie ein Kompass, geben gemeinsame Werte Orientierung und Klarheit. Sie sind ein Richtungsstern, an dem sich das Team, die Individuen im Unternehmen, die Geschäftsführung, aber auch die Kunden und zukünftigen Mitarbeiter orientieren können.
Werte sind wie ein Kompass, sie geben dem Team Orientierung

Privat wie beruflich leben wir unsere Werte - meist unbewusst. Etwas fühlt sich darum stimmig an oder auch nicht. Die eigenen Werte zu kennen, hilft, unser Bauchgefühl in Worte zu fassen. Es hilft, uns auszudrücken, klar zu sein und authentisch zu handeln. Es hilft, respektvoll und wertschätzend in den Dialog zu treten, Bedürfnisse auszudrücken und wahrzunehmen und den Menschen Raum, auch zur Entwicklung, zu geben. Das ist der Grund, warum sich immer mehr Teams mit ihren Werten auseinandersetzen. In diesem Blog zeige ich eine Idee, wie die Teamwerte stimmig und tief im Team erarbeitet und danach zum Leben erweckt werden können.



Abholung Wozu dient ein Unternehmenskompass? Und geht es nicht auch ohne? Um diese Fragen zu beantworten, stelle dir vor, du fragst dein Team, die Augen zu schließen und Richtung Norden zu zeigen. Nachdem die Augen wieder geöffnet sind, werden alle feststellen, dass für alle Norden wo anders liegt, und alle hatten sie recht. Grund zum Konflikt? Der Kompass hilft hier weiter. Werte geben uns Orientierung und Klarheit. Sie sind ein Richtungsstern, an dem sich jeder einzelne im Unternehmenskontext orientieren kann, auch wenn der Chef mal außer Haus ist. Wir leben unsere Werte privat wie beruflich meist unbewusst. Etwas fühlt sich für uns stimmig an oder auch nicht. Die eigenen wie auch die Teamwerte zu kennen, hilft uns, unser Bauchgefühl in Worte zu fassen. Es hilft, klar zu kommunizieren und authentisch zu leben. Es hilft, voller Respekt und Wertschätzung in den Dialog zu treten, Bedürfnisse wahrzunehmen und den Menschen Raum zur Entwicklung zu geben. Ein starkes Wir-gefühl liegt in einem starken Ich und einem starken Du. Um ein starkes Ich zu entwickeln, muss ich meine Werte kennen. Sie sind es nämlich an denen sich meine Entscheidungen orientieren, an denen ich Weichen stelle, von denen mein Leben bestimmt werden. Sie ziehen mich an oder stoßen mich ab. Sie beeinflussen mich und mein Leben. Unbewusst leben wir unsere Werte. Immer. Im Team können diese unbewussten Werte erfragt und festgehalten werden. Sie brauchen wir nämlich im Finden der echten Werte. Privat gilt es herauszufinden ob die unbewussten Werte wirklich unsere Werte sind. Oder es sich um die Werte unserer Eltern oder Freunde, der Gesellschaft oder unserer Wunschwerte handelt. Verändern sich Werte im Laufe der Zeit? … Und wie finde ich meine Werte heraus?



Bewusstwerdung Wie viele Werte kennst du? Mehr als 5? Oder vielleicht 10? Um zu wissen welche Werte du lebst, musst du wissen, welche Werte es überhaupt gibt. Als Hilfestellung arbeiten wir mit unserem Arbeitsblatt mit knapp 70 Werten, geordnet von A-Z. Nun gilt es in einer 10 min Übung aus dem Bauch heraus die Werte zu finden, bei denen unser Körper in Resonanz geht. Hier ist keine Kopfarbeit gefragt, sondern Herzarbeit. Je schneller und spontaner, umso besser. Im nächsten Schritt gilt es zu reduzieren, - auf lediglich 6 Werte. Wer möchte, kann dann noch herausfinden, welche Gefühle er in sich entdeckt, wenn dieser Werte erfüllt oder eben nicht erfüllt werden. Auch hier unterstützen wir mit einem Arbeitsblatt mit aufgelisteten Gefühlen. Nun, und das ist für alle freiwillig, dürfen die KollegInnen ihre gefundenen Werte mit dem Team teilen und kurz beschreiben, was sie unter ihren gefundenen 6 Werten verstehen. Hier wird schnell klar, dass das Verständnis eines Werts oft sehr unterschiedlich ist. Das Öffnen und Zeigen der eigenen Werte kann ganz schön emotional sein. Hier sind wir nämlich sehr tief, nah am Kern des Menschen. Diese Öffnung ist nur möglich in einem vertrauensvollen und wertschätzenden Umfeld. Emotionen sollen hier unbedingt zugelassen werden. Sie sind echt. Echt ist ehrlich und ein Kompliment an das Team und die Führungskraft.



Werteorientierung Kennen alle ihre individuellen Werte und sind die unbewussten Werte dokumentiert, können die Unternehmensziele und die ggf. bereits vorhandenen Unternehmenswerte der Geschäftsleitung als weitere Eckpfeiler genommen werden, um die gemeinsamen Werte daraus abzuleiten. Das Ziel ist es, mit lediglich 6 Werten im gemeinsamen Verständnis aus diesem Workshop zu kommen. Das Team geht in die Findung und kommt schon nach wenigen Minuten mit Werte-Clustern aus den Übungen. Beim gegenseitigen Vorstellen einigt sich das Team auf den jeweiligen Wert. Die Beschreibung dahinter, kann durch Zusatzwerte erklärt werden. Z.B. Herzlichkeit (Respekt, Wertschätzung…) Im Gegensatz zu den privaten Werten ist es bei den Unternehmenswerten wichtig, das Ziel des Unternehmens zu kennen. Die Werte sollten dieses Zeil unterstützen und bestärken.



Die gemeinsamen Werte verstehen Nun kennt das Team seine 6 Werte und hat ein einheitliches Verständnis dieser Werte. Anhand von Beispielen und Geschichten können diese Werte mit Emotionen besetzt werden und so, allen, auch zukünftigen KollegInnen, leichter verständlich gemacht werden. Doch was, wenn sich einige der Mitarbeiter gar nicht mit diesen Werten identifizieren können? Kann man sich eigentlich an Werten anpassen? Stellen wir uns vor, dass Menschen am Sonntag erst in die Kirche, danach in ein Fußballstadion gehen. Erst schwarz gekleidet und andächtig, ruhig im Verhalten, danach im Trikot, Turnschuhe, Jeans und laut singend und grölend. Hier passt sich der Mensch freiwillig den vorgegebenen (unbewussten) Werten an, ohne diese zu hinterfragen. Im jeweiligen Augenblick passen sie für ihn. So kann es auch mit den Unternehmenswerten sein. Sie müssen stimmig sein.



Werte leben Die Werte einfach zu haben, ist eines. Sie zu leben etwas völlig anderes. Hat man die Werte im Team erarbeitet, geht die eigentliche Arbeit erst los. Wie schaffen wir es, unsere Werte gemeinsam im Unternehmensalltag zu leben? Wo leben wir sie bereits, und wo klaffen Lücken? Wie wollen wir diese Lücken schließen? Antworten auf diese Fragen müssen die Teams und Individuen gemeinsam finden und richtig konkret werden. Es geht darum, Änderungen im Verhalten bewusst zu werden, diese zu benennen und gemeinsam an sich und einander zu arbeiten. Nur so werden Lücken nachhaltig geschlossen und Veränderungen verwurzelt. Die Werte wirken hier als Kompass und Leitplanken. Und die Unternehmensziele als Fokuspunkt.


Deine Rolle als Führungskraft Als Geschäftsführer bist du dir eures Unternehmenskompasses eher bewusst als die Mitglieder deines Teams. Vielleicht hast du sie dir sogar einmal niedergeschrieben. Es ist darum sinnvoll, den Werte-Workshop mit einem externen, neutralen Moderator zu gestalten. Nur so sind deine Mitarbeiter frei von „Hintergedanken“ und lassen sich eher darauf ein. Deine Rolle ist dabei eine wichtige: Du gibs den Raum. Den Raum in Zeit und Wert. Dein Team muss wissen, dass dir dieses Thema wichtig ist, dass daraus keine Verpflichtungen resultieren, dass du ergebnislos bist und ihre Ergebnisse, deine sein werden. Halte dich wenn möglich zurück, lasse die Teams selbst diskutieren, höre aufmerksam zu. Sie präsent, aber leite und führe nicht. Heute steht dein Team im Fokus und dein Vertrauen an sie.



Zusammenfassung Teambuilding und der Werte-Workshop sind sich gegenseitig befruchtend: Die Menschen haben hier den Raum, sich selbst und ihre KollegInnen kennen zu lernen, sich zu öffnen und Nähe und Intimität zuzulassen. Nähe schafft Verbundenheit, - eine Verbindung in das Team und die Zukunft des Unternehmens. Gleichzeitig erschafft sich das Team Rahmenbedingungen und Klarheit zur Ausrichtung des Unternehmens. Bildlich gesprochen, erbauen sie gemeinsam das Fundament ihres Unternehmens - Hauses. Dies schafft Stabilität, gibt Halt und macht die Menschen unglaublich stolz auf Ihr gemeinsames Ergebnis. Als neutraler Moderator begleiten wir dein Team durch den Werte Workshop. In kurzer Zeit schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens und der Verbundenheit, in der Emotionen gefühlt und geteilt werden dürfen. Spreche uns an, gerne unterbreiten wir dir ein maßgeschneidertes Angebot.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page